Schnellsuche

Erreichbarkeit des Kundenservice
Mo. - Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8.00 - 15.00 Uhr

Anschrift
Josef-Rethmann-Str. 2
44536 Lünen

Öffnungszeiten des WBL-Wertstoffhofes
Josef-Rethmann-Straße

Mo, Di, Do, Fr von 9-16 Uhr,
Mi von 9-18 Uhr,
Sa von 8 – 14 Uhr.

Service-Telefon
02306 30606-0

Service-Telefax
02306 30606-60

Sonderabfall

Der Umwelt zuliebe - Schadstoffe schadlos entsorgen!

Sonderabfälle, die nicht ordnungsgemäß entsorgt werden, belasten die Luft, das Wasser oder den Boden. Auch die eigene Gesundheit kann gefährdet sein.

Daher dürfen Abfälle, die unter die Kategorie Problemabfälle fallen, niemals über die normale Mülltonne, die Toilette oder gar in freier Natur entsorgt werden.

In Lünen betreibt die Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft des Kreises Unna (GWA) auf ihrem Deponiestandort "Brückenkamp" eine stationäre Schadstoffannahmestation, die zu folgenden Zeiten geöffnet ist: 

Wochentag  Uhrzeit 
 Montag 8.00 bis 18.00 Uhr
 Dienstag 8.00 bis 18.00 Uhr
 Mittwoch 8.00 bis 18.00 Uhr 
 Donnerstag 8.00 bis 18.00 Uhr 
 Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
 Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
 Kostenloses GWA-Service-Telefon: 0800/4001400

 

Schadstoffsammeltermine 2017

Standort Marktplatz Brambauer

Freitag                                          24.03.2017            9 -  12 Uhr      
Freitag 07.07.2017      9 - 12 Uhr
Freitag 22.09.2017    14 - 17 Uhr
       
       
       

Die Abgabe von schadstoffhaltigen Abfällen in haushaltsüblichen Mengen ist kostenlos.

Was gehört zur Schadstoffannahmestelle?

... aus dem Haushalt 
Abflussreiniger, Akkus, Allzweckreiniger, Backofenspray, Batterien, Desinfektionsmittel, Energiesparlampen, Entkalker, Fleckentferner,  Gold-/ Silberputzmittel, Grillreiniger, Haushaltsreiniger, Kalkentferner, Knopfzellen, Lederspray,  Möbelpflegemittel, Mottenschutz, Polituren,  Raumsprays, Rohrreiniger, Salmiak, Sanitärreiniger, Spiritus, gefüllte Spraydosen, WC-Reiniger

... aus Werkstatt, Hobby, Garten
Akkus, Chemikalien, Düngemittel, Entwickler, Feuerlöscher, Lacke und Farben, Fotochemikalien, Holzschutzmittel, Imprägnierungsmittel, Klebstoffe, Kondensatoren, Laugen, Säuren, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Pinselreiniger, PU-Schaumdosen, Schädlingsbekämpfungsmittel, Montageschaum/PUR-Schaumdosen

... rund um's Auto
Autobatterien, Autopflegemittel, Bremsflüssigkeit, Dieselfilter, Entfroster, Frostschutzmittel, Luftfilter, Ölfilter, Kraftstoffe, Rostschutzmittel, Unterbodenschutz

... aus Körperpflege und Gesundheit
Blondiercreme, Deospray, Fieberthermometer, Haarspray, Nagellackentferner, Medikamente

Was kommt in die Restmülltonne?
Ausgehärtete Farbreste (über Restmülltonne ausklopfen, Gebinde in die Wertstofftonne), Frittierfett (in Kunststoff- oder Glasbehälter), Glühbirnen

Das kommt auch nicht zur Schadstoffsammlung:
Altreifen, Chemische Kampfstoffe, defekte unverschlossene Gebinde, Druckgasflaschen, Halon-Feuerlöscher, Hausmüll, infektiöse Abfälle und entsprechende krankenhausspezifische Abfälle, Kältemittel, Munition, Sprengstoffe, Feuerwerkskörper, radioaktive Abfälle, Tierkadaver, unbekannte Abfälle, Schadstoff-Abfälle mit Sonderstatus wie Eternit, Nachtspeicheröfen, Holz mit schädlichen Verunreinigungen oder Teerpappe


Schadstoffe richtig transportieren - sicher ist sicher!
Geben Sie Schadstoffe nicht vermischt in Taschen oder Beuteln bei der Sammelstelle ab. Verwenden Sie zum Transport einen Karton, das erleichtert die Sammlung. Lassen Sie die Problemabfälle möglichst in den Originalbehältern und verschließen diese. Schütten Sie Chemikalien niemals zusammen.

Wichtig: Rücknahmepflicht durch den Handel
Der Gesetzgeber hat den Handel verpflichtet, bestimmte Schadstoffe kostenlos zurückzunehmen. Mit dem Kauf des Produktes hat der Verbraucher bereits die Entsorgung bezahlt.

Altöl
Aufgrund der Rücknahmeverpflichtung des Handels hat der Kunde die Möglichkeit, das Altöl gegen Vorlage des Kaufbeleges kostenlos dort wieder abzugeben, wo er es erworben hat. Die Entsorgung des Altöls ist vom Händler schon im Verkaufspreis kalkuliert. Demnach sind Tankstellen, Werkstätten und auch SB-Märkte verpflichtet, Altöl entgegenzunehmen.

Medikamente
Nicht aufgebrauchte oder überlagerte Medikamente können in der Restmülltonne insbesondere für Kinder eine Gefahr darstellen, weil sie dort frei zugänglich sind. Viele Apotheken nehmen Medikamente kostenlos - ohne Beipackzettel, Durchdrückfolie und Umverpackung - zurück. Fragen Sie danach.

Batterien
Hier ist der Handel verpflichtet, alte Batterien und Akkus kostenlos zurückzunehmen, unabhängig davon, ob neue Batterien gekauft werden. Gleichzeitig besteht für den Verbraucher eine Rückgabepflicht.

Halon-Feuerlöscher
Die Verwendung von Halonen als Feuerlöschmittel ist seit dem 1.01.1994 verboten. Händler und Vertreiber sind zur Rücknahme alter Halon-Feuerlöscher verpflichtet. Die Rückgabe bedeutet auch keine Verpflichtung zum Neukauf. Unbrauchbare sonstige Feuerlöscher können bei der GWA-Schadstoffsammelstelle Lünen/Brückenkamp entgeltfrei abgegeben werden. 

Anschrift

Wirtschaftsbetriebe Lünen GmbH
Josef-Rethmann-Str. 2
44536 Lünen

Kundenservice
Mo. - Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8.00 - 15.00 Uhr

Kontakt

Service-Telefon
02306 30606-0

Service-Telefax
02306 30606-60

E-Mail-Adresse
info@wbl.de

Karte

Wertstoffhof

Öffnungszeiten des WBL-Wertstoffhofes in der
Josef-Rethmann-Straße

Mo, Di, Do, Fr von 9-16 Uhr,
Mi von 9-18 Uhr,
Sa von 8 – 14 Uhr.