Intensivpflegeflächen

Zierpflanzen bringen Farbe in die Stadt. Da die Betreuung von Blumen aufwändig ist, werden die so bepflanzten Beete "Intensivpflegeflächen" genannt.

Intensivpflegeflächen sind Kübel, Rosenbeete, Staudenbeete inkl. der darin befindlichen Ziergehölze und Beete mit jahreszeitlich wechselnder Beflanzung, sogenannte Wechselfloorbeete. Sie finden diese z.B. im Seepark und Tobiaspark, an Denk- und Ehrenmalen. Insgesamt 18.000 m² Flächen gibt es in Lünen. Je nach Erfordernis werden diese 8 bis 22 mal pro Jahr gepflegt.

Die Betreuung in der Intensivpflege umfasst folgende Tätigkeiten:

Bodenvorbereitung, Bepflanzen, Wässern, Düngen, Bodenlockerung, Unkrautbeseitigung, Abdecken mit Mulch, Absammeln von Unrat, Rückschnitt, Aufnehmen und Teilen von Stauden, Laubbeseitigung.

Drei Mitarbeiter bearbeiten pro Jahr so insgesamt 258.000 m² Premiumflächen in Lünen.

Hinweis für Hobbygärtner

Benötigen Sie Tipps zur Gestaltung und Pflege Ihres eigenen Gartens? Dann klicken Sie mal unter www.kleingartenbund.de oder unter www.landwirtschaftskammer.de.

© 2020 - Wirtschaftsbetriebe Lünen GmbH - Impressum - Datenschutz